Bildungssystem 

Bildungssystem

Die peruanische Regierung hat in den letzten Jahren erhebliche Anstrengungen zur Verbesserung der Bildungssituation unternommen. So treten heute 99 Prozent
der Kinder im Grundschulalter in die Schule ein. Die Armut in der Bevölkerung führt aber dazu, dass laut UNICEF ca. 51 Prozent der Kinder arbeiten müssen und 13 Prozent der Kinder nicht einmal die fünfte Klasse erreichen. Nach offiziellen Angaben sind zwischen 10,5 und 15 Prozent der Bevölkerung Analphabeten.

Nach wie vor aber widerspiegelt das öffentliche Bildungssystem die gesellschaftlichen Verhältnisse und ist durch Ungleichheit und Ausgrenzung gekennzeichnet. Benachteiligt sind die ländlichen gegenüber den städtischen Gebieten, die armen Bevölkerungsgruppen gegenüber der reichen Elite, die Mädchen gegenüber den Knaben. Richtiggehend diskriminiert werden die indigenen Bevölkerungsgruppen im Andenhochland und in den Urwaldgebieten.